Brizay, Ulrike

Hauptamtlich Lehrende
Prof. Dr.
Telefon:
+49 30 50 10 10 998
Raumnummer:
2.049
Fach- und Arbeitsgebiet:
Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit in der Migrationsgesellschaft

Lehr- und Forschungsgebiet

  • Soziale Arbeit im internationalen Vergleich
  • Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft (Schwerpunkt: Inklusion von Geflüchteten)
  • Gesellschaftliche Diversität als Ziel und Herausforderung Sozialer Arbeit

Laufende Forschungsprojekte:
01/2021-12/2023: „Social Rehabilitation for Refugees in Berlin – Eingliederungshilfe für seelisch belastete Menschen mit Fluchterfahrung in Berlin“

Menschen mit Fluchterfahrung sind psychisch häufig stark belastet und gleichzeitig mit hohen Zugangsbarrieren zur psychosozialen Versorgung konfrontiert. Im Rahmen des Forschungsprojektes werden Zugangsbarrieren zur psychosozialen Regelversorgung für Geflüchtete in Berlin erhoben und Strategien für einen adäquaten Umgang mit diesen Herausforderungen dokumentiert. Eine besondere Rolle spielt dabei die interkulturelle Öffnung von Regeldiensten. Dementsprechend beinhaltet die Untersuchung die wissenschaftliche Begleitung eines interkulturellen Öffnungsprozesses einer Suchtberatungsstelle und einer Einrichtung des Betreuten Einzelwohnens des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin e.V. mit dem Ziel, Chancen und Schwierigkeiten bei der Organisationsentwicklung zu identifizieren.

Förderung: Porticus Stiftung

Kooperationspartner: Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

Wissenschaftler*innen: Ulrike Brizay, Anja Dieterich, Petra Mund, Verena Mörath