ALFOSA – Anleitungsforschung in der Sozialen Arbeit

Projektinformationen
ALFOSA – Anleitungsforschung in der Sozialen Arbeit
Startdatum: 
01.11.2022
Enddatum: 
31.10.2023
Kurzbeschreibung: 
Entwicklung eines empirisch basierten Models des Anleitungsprozesses Die Durchführung von Piloterhebungen bzw. die Gewinnung erster Daten (Interviews mit Anleiter*innen) die erlauben, ein vorläufiges, empiriebasiertes Modell der Phasen des Anleitungsprozesses zu entwickeln. Im Zentrum stehen hier die unterschiedlichen Phasen des Praktikums und die damit zusammenhängenden Herausforderungen aus der Perspektive der Praxisanleiter*innen. Die Datenerhebung erfolgt durch interaktionsgeschichtlich-narrative Interviews mit Praxisanleiter*innen bundesweit. Bildung eines des Netzwerkes Anleitungsforschung in der Sozialen Arbeit „ALFOSA“ aus Praxisinstitutionen, Dach-verbänden und Forscher*innen. Im Rahmen des Netzwerkes sollen die Forschungsergebnisse verbreitet und weiterentwickelt werden (z.B. im Rahmen von Workshops) sowie Erfahrungen der Anleiter*innen ausgetauscht werden. Eine Mitarbeiterin der KHSB (Dr. Julia Reimer, Wiss. Mitarbeiterin für Kooperation und Transfer) ist an der wiss. Begleitung des Projekts (inkl. Datenerhebung und Datenauswertung) als Projektpartnerin beteiligt.
Verbundkoordination: 
Prof. Dr. Johannes Kloha, TH Nürnberg, Fakultät für Sozialwissenschaften
Forschungsschwerpunkte: 
Projektleitung
Projektleitung extern: 
Prof. Dr. Johannes Kloha, TH Nürnberg, Fakultät für Sozialwissenschaften
Mitarbeiter*innen: 
Administration
Projekt Status: 
Laufend
Mittelgeber: 
STAEDTLER Stiftung
Forschungsprojekt; Reimer; Anleitung; professionelles Handeln; Praxissemester; professionelle Identität; Praxisphase; Praxislernen;