EINBLICKE digital kompakt

Liebe Leser:innen,

in Konsequenz der Corona-Pandemie haben wir seit dem vergangenen Jahr überlegt, welche zeitgemäßen Formate für ein Informationsmedium der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin künftig in Frage kommen. Mit diesem Newsletter begrüße ich Sie erstmals in diesem neuen Format – wir sind gespannt auf Ihr Feedback.

Wir freuen uns, wenn Sie künftig alle Ausgaben des Magazins in Ihrem Mail-Postfach erhalten möchten, dazu müssen Sie sich aus Datenschutzgründen bitte einmal über diesen Link für den Newsletter anmelden.

Ihr
Prof. Dr. Ralf-Bruno Zimmermann
Präsident

 

Hier können Sie das Magazin komplett lesen.
EINBLICKE digital kompakt (pdf, doppelseitig)
EINBLICKE digital kompakt (pdf, einseitig)

Unten finden Sie die einzelnen Artikel.

Liebe Leser:innen,

in Konsequenz der Corona-Pandemie haben wir seit dem vergangenen Jahr überlegt, welche zeitgemäßen Formate für ein Informationsmedium der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin künftig in Frage kommen. Mit diesem Newsletter begrüße ich Sie erstmals in diesem neuen Format – wir sind gespannt auf Ihr Feedback.

Hier weiterlesen

Missbrauchsskandal der Kirche – Triple-Auftrag der Katholischen Hochschule Berlin (KHSB)

Stand der Aufarbeitung im Erzbistum Berlin

Im Jahr 2010 wurde durch die Bekanntmachung am Canisius-Kolleg in Berlin der sogenannte Missbrauchsskandal erstmals in der Öffentlichkeit wahrgenommen. In der Folge gab die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) ein Forschungsprojekt in Auftrag, das im Jahr 2018 als Studie Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz (MHG-Studie) vorgelegt wurde.

Hier weiterlesen

Rückblick: 5. Berliner Werkstatt Partizipative Forschung

Vielfältig Partizipativ Forschen

Am 12. März 2021 fand die nunmehr 5. Berliner Werkstatt Partizipative Forschung, pandemiebedingt online, im digitalen Webex-Raum der KHSB statt. Die jährliche Tagung bietet für alle, die partizipativ forschen, forschen wollen oder am Thema interessiert sind, die Möglichkeit sich über Ideen, Konzepte, Strategien, Methoden und Herausforderungen bei der Umsetzung Partizipativer Forschung auszutauschen.

Hier weiterlesen

Liebe Leserinnen, lieber Leser,
liebe Studierenden,

wir sind das nun scheidende Präsidium des Studierendenparlamentes, Isabell Jasinska und Lisa Kleinschmidt. Würde man uns fragen wie das letzte Jahr in diesem Amt war, kann dies doch recht eindrücklich mit einem Wort beschrieben werden: „turbulent“.

Hier weiterlesen

Ein Ende mit Neuanfang

Nach nunmehr sechs Jahren beendet das Projekt GESUND! seine Arbeit an der KHSB. Das partizipative Forschungsprojekt gehörte zu PartKommPlus – Forschungsverbund für gesunde Kommunen und wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Hier weiterlesen

Mittagsimpulse

Ab jetzt jeden Mittwoch in der Vorlesungszeit von 11.45 bis 12.00 Uhr.

Zum Mitmeditieren und zum Mitgestalten der Impulse lädt das Berliner Institut für Religionspädagogik und Pastoral (BIRP) herzlich ein in den digitalen Meditationsraum: https://khsb-berlin.webex.com/meet/mittagsimpuls

Wir forschen zu Corona

Auch während der Corona-Pandemie wird an der KHSB fleißig geforscht. Dabei sind auch bereits einige Forschungsbeiträge mit direktem Bezug zur Pandemie entstanden, die wir auf unserer Website als Übersicht zusammengestellt haben und regelmäßig aktualisieren.

https://www.khsb-berlin.de/de/node/169678

Neue Studiengänge an der KHSB

Im April durfte die KHSB zum ersten Mal 70 Studierende in zwei neu akkreditierten Masterstudiengängen begrüßen. In drei Semestern Vollzeit-Studium kann ein Master in Präventiver Sozialer Arbeit im Sozial- und Gesundheitswesen und nach fünf Semestern in Teilzeit kann ein Master in Bildung und Beratung in Sozialer Arbeit und Pädagogik erworben werden. Beide Studiengänge lösen den M.A. Soziale Arbeit ab und ergänzen das Master-Angebot der KHSB.

Eine Bewerbung für die Studiengänge ist vom 01. Oktober 2021 bis 15. Januar 2022 auf der Website der KHSB möglich. Dort finden sich auch weitere Informationen sowie die Modulhandbücher der Studiengänge.

https://studieren.khsb-berlin.de/master/

Neue Informationsbroschüre „Gemeinsam gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt“

Zum Start in das neue Semester geben wir nun die Informationsbroschüre „Gemeinsam gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt. Informationen für Mitarbeiter*innen und Student*innen der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin“ heraus. Wir bekräftigen damit das Bekenntnis, dass die KHSB unabhängig von ohnehin bestehenden strafrechtlichen Regelungen keinerlei Formen von sexualisierter Belästigung, Diskriminierung und Gewalt duldet. Mit dieser Informationsbroschüre möchten wir einen weiteren Beitrag zu einem Klima der Gleichberechtigung und Solidarität an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin leisten, in dem sich alle möglichst angstfrei und ohne Einschränkung bewegen und entwickeln können.

Die Broschüre findet sich hier zur Einsicht.

Die KHSB engagiert sich in der Initiative „Berlin gegen Antisemitismus” der Berlin Partner. Gemeinsam mit weiteren Akteur*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie ist durch die Zusammenarbeit eine Charta entstanden, die mit Veröffentlichung auch für die KHSB gilt.

Hier weiterlesen

Portrait von Prof. Dr. Gabriele Kuhn-Zuber

Im Dezember 2020 hat der Erweiterte Akademische Senat eine neue Leitung für die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) gewählt. Ab 1. September 2021 wird Prof. Dr. Gabriele Kuhn-Zuber das Amt der Präsidentin der Hochschule übernehmen. Gemeinsam mit Prof. Dr. Petra Mund als Vizepräsidentin und dem Kanzler der KHSB, Martin Wrzesinski, bilden sie dann das Präsidium für die nächsten vier Jahre.

Hier weiterlesen

Im vergangenen Jahr waren die Mitarbeitenden der KHSB fleißig und haben trotz der Corona-Pandemie interessante Literatur veröffentlicht.

Hier weiterlesen