Transfer

Als Hochschule für angewandte Wissenschaften ist die KHSB vielfältig mit der Praxis vernetzt und seit jeher in vielen gesellschaftlichen Kontexten erfolgreich aktiv:
Ob in der Entwicklung von Bürgerplattformen, der Beratung von Menschen in sozialer Not, der Unterstützung von gemeinnützigen Trägern und Kommunen, der Geschlechtergerechtigkeit, der Stärkung der Demokratie oder der Entwicklung bedarfsgerechter Weiterbildungen.

Diese Aktivitäten des Wissenschaft-Praxis-Transfers und des zivilgesellschaftlichen Engagements im Rahmen der sog. Dritten Mission - neben Lehre und Forschung - sind für die KHSB und ihre Mitarbeiter*innen zentrales Anliegen ihrer Arbeit.

Eine Transferstrategie der KHSB wurde im Januar 2017 verabschiedet, welche die „tiefgreifende Gemeinwohlorientierung“ und den „Handlungsfeldbezug, die Orientierung der Transferaktivitäten an gesellschaftlichen Herausforderungen und den Professionen des SAGE-Bereichs“ fokussiert.

 

Haben Sie Interesse an einer Kooperation mit der KHSB oder allgemeine Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

 

Dr. Julia Reimer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Kooperation und Transfer

Sarah Fassio, Forschungsmanagement und Transfer

kooperation@khsb-berlin.de

 

Bild: Florian Wehde/Unsplash

Im Rahmen des Projekts "Zukunft findet Stadt - Das Hochschulnetzwerk für ein resilientes Berlin (ZukunftStadt)" bündeln die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, die Berliner Hochschule für Technik, die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, die Evangelische Hochschule Berlin und die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin ihre Forschungs- und Innovationskompetenz und bearbeiten mit den Verbundpartnern Johannesstift Diakonie, dem Museum für Naturkunde Berlin, dem Impact Hub Berlin und vielen weiteren Partner*innen städtische Herausforderungen in den Themenfeldern Klima und Gesundheit. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms „Innovative Hochschule“ gefördert. Die KHSB ist innerhalb des Verbundprojekts für das Teilvorhaben "KiezTalks" verantwortlich.

KiezTalks ist eine partizipative Veranstaltungsreihe, die sich an armutsbetroffene Menschen in ausgewählten Berliner Kiezen richtet. Durch niedrigschwellige Veranstaltungsformate mit wechselnden Angeboten soll herausgefunden werden, welche konkreten Fragestellungen die Anwohner*innen dieser Kieze zu den Themenkomplexen Klima & Gesundheit haben. Und, in einem zweiten Schritt, wie diese Fragen an Wissenschaftler*innen adressiert und schließlich beantwortet werden können. Alle Informationen zum Projekt finden Sie hier.    

Gerne können Sie uns Ihre Fragen an kieztalks@khsb-berlin.de schicken.

Auch für das Wintersemester 2023/4 sind wieder drei Transfer-Lunches an der KHSB geplant. Mitarbeitende aller Statusgruppen sind herzlich willkommen.

Donnerstag, den 19. Oktober (12.00-12.45 Uhr), Raum B22

Mittwoch, den 29. November (12.00-12.45 Uhr), Raum S315

Donnerstag, den 18. Januar (12.00-12.45 Uhr), Raum S213