Fachkraft für die Arbeit mit Vätern (nächster Durchlauf Start 2021)

TitelZeitRaumDozent
Fachkraft für die Arbeit mit Vätern ( Modul 1)01.10.2021 09:00 - 02.10.2021 17:00 (Fr)Eberhard Schäfer
Marc Schulte
Fachkraft für die Arbeit mit Vätern (Modul 2)19.11.2021 09:00 - 17:00 (Fr)Eberhard Schäfer
Marc Schulte
Fachkraft für die Arbeit mit Vätern (Modul 3)28.01.2022 09:00 - 29.01.2022 17:00 (Fr)Eberhard Schäfer
Marc Schulte
Fachkraft für die Arbeit mit Vätern (nächster Durchlauf Start 2021)01.04.2022 09:00 - 02.04.2022 12:00 (Fr)Eberhard Schäfer
Marc Schulte
Fachkraft für die Arbeit mit Vätern ( Modul 5)17.06.2022 09:00 - 18.06.2022 17:00 (Fr)Eberhard Schäfer
Marc Schulte
Beschreibung: 
In Kooperation mit dem Väterzentrum Berlin Die Entwicklung des Kindes wird in hohem Maße vom Vater beeinflusst. Gleichwohl sind Väter in der Förderung von Eltern und Familien nach wie vor weit unterrepräsentiert. Für weibliche und männliche Fachkräfte im sozialpädagogischen Bereich stellen sich daher folgende Fragen: Wie kann ich Väter in meinem Arbeitskontext besser einbeziehen? Wie erreiche ich Väter? Wie ticken Väter eigentlich? Was brauchen Väter? Kann ich als Frau überhaupt Ansprechpartnerin für Väter sein? Und wie positioniere ich mich als Mann in diesem Aufgabenfeld? Diese Weiterbildung vermittelt zentrale Kenntnisse und Fähigkeiten für die Arbeit mit Vätern, konzentriert sich auf die Praxis in unterschiedlichen Institutionen und Settings und hat einen systemischen und ressourcenorientierten Blick.
Inhalt : 

Männer, Väter und Väterlichkeit
> historische Entwicklung von Väterrollen/  Vätertypen
> Transitionsphasen im Lebensverlauf von Männern
> das Konzept „Väterlichkeit“
> die Bedeutung des Vaters in der kindlichen Entwicklung
> die „eierlegende Wollmilchsau“? – der Vater als Ernährer, Versorger, Spielvater und … was noch?

Väter in den frühen Hilfen, Familienbildung und Stadtteilarbeit
> die väterfreundliche Haltung: einladend, wertschätzend, ressourcenorientiert
> erfolgversprechende Methoden und Arbeitsformen in der Vater-Kind-Arbeit für unterschiedliche Settings und diverse Altersgruppen der Kinder

Väter in der Beratung
> Lebens- und Betreuungsmodelle nach Trennungen
> väterspezifische  Beratungsansätze
> institutionelle Akteure und ihre Zusammenarbeit
> das Leitbild „gemeinsam getrennt erziehen“

Männer in  besonderen Lebenslagen
> Väter mit  Zuwanderungsgeschichte, sehr  junge Väter, inhaftierte Väter, Regenbogenväter u.a.

Zielgruppe

Fach- und Leitungskräfte aus den Bereichen der Sozialen Arbeit wie Familienbildung und -beratung, Jugendhilfe und Gemeinwesenarbeit

Anmeldeschluss ist der 10. September 2021.

Kosten: 
1100.00 €

Kursbuchung vornehmen

Heimatanschrift