• Senden
  • Drucken

Theatertherapie

in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für
Theatertherapie (DGfT)

Die Weiterbildung zur/zum Theatertherapeut_in wird in Kooperation mit der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) durchgeführt und von der Hochschule zertifiziert.

Die Theatertherapie ist eine seit über 50 Jahren v.a. in den USA und England entwickelte künstlerische Therapieform. Sie stellt eine fruchtbare Verbindung zwischen den ursprünglichen Heilfunktionen des Theaters und den Verfahren moderner Psycho- und Sozialtherapien her.

Als künstlerische Therapie legt sie ihren Fokus auf kreative Prozesse, bei dem Zugänge zu vorhandenen Ressourcen gesucht werden. Gegenwartsbezogene und handlungsorientierte Aspekte sowie die therapeutische Beziehung stehen im Vordergrund. Der Schwerpunkt der Weiterbildung am Standort Berlin liegt in körpertherapeutischen Verfahren und dem performativen Prozess in der Theatertherapie auf der Basis eines systemischen Grundverständnisses.

ZIELGRUPPE

Diese berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in heilenden, künstlerischen, pädagogischen Berufsfeldern oder in der Organisations- und Personalentwicklung tätig sind und die vielfältigen Ressourcen des Mediums Theater in ihren Arbeitsbereichen therapeutisch anwenden wollen, z.B. Ärzt_innen, Therapeut_innen, Sozialpädagog_innen, Schauspieler_innen, Alten-/Gesundheitspfleger_innen, im Management Tätige u.a.

ARBEITSFELDER

Theatertherapie kann in klinischen und psychosozialen Feldern als Einzel-, Paar- und Gruppentherapie angewandt werden.

Theatertherapeut-Innen arbeiten z.B. in

  • psychiatrischen/psychosomatischen/psychotherapeutischen Kliniken und Einrichtungen
  • Suchteinrichtungen
  • ambulanten und stationären Einrichtungen der Jugendhilfe
  • in Projekten und Einrichtungen für Geflüchtete, Migrant_innen, Traumatisierten u.a.
  • Schulprojekten und Brennpunktschulen
  • Justizvollzugsanstalten und Bewährungshilfe
  • Frauenhäusern
  • Beratungsstellen
  • Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe
  • Hospizen
  • den Bereichen Coaching, Teambildung, Organisations- und Managementberatung
  • in freier Praxis
  • Ingrid Lutz