• Senden
  • Drucken

Zusatzqualifikation Moderatorin/Moderator für ethische Fallbesprechungen

Zertifizierte Zusatzqualifikation der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) und des Instituts für Fort- und Weiterbildung der Alexianer

Die systematische Auseinandersetzung mit ethischen Fragen in Einrichtungen des Gesundheitswesens, insbesondere in Krankenhäusern und in der ambulanten und stationären Altenhilfe, dient der Verbesserung der Versorgungsqualität und der Sicherung der rechtlichen und moralischen Anspruchsrechte von Patientinnen und Patienten. Denn die pflegerische und medizinische Versorgung in Einrichtungen des Gesundheitswesens kann zu moralischen Dilemmata und Konfliktsituationen führen, die zum Teil unausgesprochen bleiben, jedoch weitreichende Folgen für die Versorgungs- und Lebensqualität von Patientinnen und Patienten haben können.

Das Ziel der Weiterbildung besteht darin, Mitarbeiter mit unterschiedlichem beruflichem Erfahrungshintergrund für die Aufgaben der Moderation ethischer Fallbesprechungen zu qualifizieren.

Zielgruppen
Ärzte, Pflegekräfte, Altenpfleger, Seelsorger, Mitarbeiter des Sozialdienstes, Mitglieder von Ethik-Komitees in Einrichtungen gesundheitlicher und sozialer Versorgung

Beginn
27. November 2018

Dauer
80 Lehreinheiten à 45 Minuten (10 Tagesveranstaltungen)


Zertifizierung
Hochschulzertifikat der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin

Ort
Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer GmbH

Leitung
Dr. Angelika Pillen: Institut für Fort- und Weiterbildung, Alexianer GmbH

Kontakt
Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer
Anna Bierwirth
Tel.: (030) 400 372-531
Mail: a.bierwirth(at)alexianer.de

Kosten
1.450,- € für 80 Lehreinheiten à 45 Minuten

Weitere Informationen zur Zusatzqualifikation finden Sie im Flyer oder auf der Website der Alexianer:Opens external link in new window
hhttp://www.alexianer.de/karriere/institut_fuer_fort_und_weiterbildung/weiterbildungen_und_zusatzqualifikationen/moderator_ethischer_fallbesprechungen/