• Senden
  • Drucken

 

mit Diagnostischem Archiv 

Raum 206, 206a und 207 

Die Lernwerkstatt (R 207) ist ein Ort für selbstständiges, entdeckendes Lernen. Hier finden sich viele verschiedene gut sortierte Dinge, zu denen unter anderem Montessori-Materialien, Erlebnispädagogische Materialien sowie weitere sozial-, elementar- und heilpädagogische Materialien gehören. In der Lernwerkstatt findet ihr außerdem Materialien zur Biografiearbeit, persönlichen Zukunftsplanung, Sexualpädagogik, Kultur, Sprache, Seniorenarbeit, Inklusion sowie Unterstützten Kommunikation und Arbeit mit Menschen im Autismus-Spektrum

***NEU*** - Materialien zur Psychomotorik und Basalen Stimulation - erhältlich ab April 2018 .

 Zur Lernwerkstatt gehört zudem das Diagnostische Archiv (R 206a) in dem sich vielfältige Testverfahren befinden. Die Testverfahren können der Förderdiagnostik oder der psychologischen Diagnostik zugeordnet werden:

  • Entwicklungstests (Motorik, Sprache, Sozial-Emotional) 
  • Intelligenztest
  • Schultests
  • Leistungstests
  • Klinische Verfahren für Kinder und Jugendliche/ Erwachsene
  • Persönlichkeitstests
  • Projektive Verfahren
  • Förderschule und Unterricht

Des Weiteren befinden sich dort Materialien zur Beobachtung und Informationsermittlung. Ein vielseitiges Angebot von Beobachtungsinstrumenten sowie zur Förderung von Kindern und Erwachsenen erwartet euch im Diagnostischen Archiv. 

In R 206 befindet sich der Beobachtungsraum, der auch zur Lernwerkstatt gehört. Im Beobachtungsraum findet zum Wintersemester jeden Jahres der Spiel- und Interaktionsworkshop statt. Er bietet die Möglichkeit Beobachtungen in der Praxis, angeleitet durch die Werkstatt-TutorInnen, zu erproben. 

 

Die materialreiche Umgebung regt dazu an, selbst praktisch tätig zu werden. Im Vordergrund stehen hierbei das eigene Interesse selbst Fragen zu generieren, ihnen handelnd und reflektierend nachzugehen sowie die Erfahrungen, die dabei gemacht werden. Handlungs- und Experimentierfelder beziehen sich dabei sowohl auf soziale und emotionale Fragen wie auf naturwissenschaftliche, technische oder ästhetische Phänomene.

Die Lernwerkstatt ist ein Treffpunkt für alle Studierende und Lehrende der KHSB. Sie bietet die Möglichkeit, eigene Ideen im Selbststudium umzusetzen. Denn gerade dort, wo es um die erste Befragung einer Sache geht, sollte die Auseinandersetzung damit „so unverschult wie möglich“ (Dewey) sein.

In der Lernwerkstatt können sich die Studierenden als Lernende und auch als Lernbegleiter ausprobieren. Durch eigene praktische Tätigkeiten wird das Beobachten, Begleiten und gemeinsame Reflektieren von Lernwegen gemeinsam erarbeitet. Dazu stehen audio-visuelle Medien zur Verfügung

Die Lernwerkstatt steht während der Öffnungszeiten allen Interessierten offen. Es sind immer TutorInnen einer der Werkstätten vor Ort. Gerne bieten wir für Lehrende und Studierende Einführungen in das Material der Lernwerkstatt an. Mehr Informationen finden sich auf unserer Homepage oder per E-Mail unter: lernwerkstatt(at)khsb-berlin.de 


Herzlich Willkommen!

Eure Sophia und Julika

  • Hinweis

    Die förderdiagnostischen und psychologischen Testverfahren können ausschließlich von Studierenden der Studiengänge Heilpädagogik B.A./M.A., Psychologie B.A./M.A. und Medizin ausgeliehen werden. Die Ausleihe/Rückgabe der Materialien ist über die Mitarbeitenden aller Werkstätten möglich.