• Senden
  • Drucken

Informationsabend Master Psychosentherapie

Berufsbegleitender Masterstudiengang Interdisziplinäre Psychosentherapie: Informationsveranstaltung in der IPU am 26.02.2018


Wir laden herzlich zu dem Informationsabend des berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Interdisziplinäre Psychosentherapie“ (ehemals „Integrierte Versorgung psychotisch erkrankter Menschen“) der International Psychoanalytic University (IPU) Berlin in Kooperation mit der Charité Universitätsmedizin Berlin, dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) ein.

Der Informationsabend findet am 26. Februar um 17.00 – 20.00 Uhr in der IPU Berlin, Stromstr. 2, Haus 2-03 statt.

Der neue Titel des Studienganges beinhaltet auch ein verändertes Programm: nach fünf Jahren haben wir Erfahrungen und Aktualisierungen eingebracht. Sektorübergreifende und bedürfnisangepasste Behandlung komplex psychischer Störungen wird in teamähnlicher Struktur studiert, der interdisziplinäre Diskurs gefördert wobei Fragen aus dem Berufsalltag eine große Rolle spielen. Studierende sind Professionelle aus der sozialen Arbeit, Psychologen, Ärzte, Experten aus Erfahrung und Pflegekräfte, Heilpädagogen und andere Professionen mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Der Hochschulabschluss kann durch Nachweis entsprechender Qualifikationen ersetzt werden. Damit ist vor allem auch Professionellen aus der Pflege und dem Peerbereich der Zugang zum Masterstudium möglich.

Im Programm sind Beiträge von Studierenden, von Prof. Dr. Dr. Phil Langer, Soz. Päd Monika Zimmer und der Studiengangsleiterin Prof. Dr. Dorothea von Haebler.

Der Informationsabend soll Studieninteressierten die Gelegenheit bieten, sich einen Eindruck zu verschaffen und Fragen an Studiengangs-verantwortliche und -erfahrene zu richten.

Ausführliche Informationen zu dem Initiates file downloadAbend selbst sind hier, und zu dem Initiates file downloadStudiengang hier.