• Senden
  • Drucken

Ausbildungskonzept

Methodisch werden die Ziele dieser Weiterbildung realisiert durch erwachsenengerechte Lehre mit Theorieinputs sowie Selbstlernformaten mit vorbereiteten Materialien in Gruppen- und Plenarveranstaltungen sowie der Bearbeitung von Praxisfragen im Werkstattteil der Weiterbildung und der Arbeit in Peergruppen.

Wesentlicher Bestandteil der selbst gesteuerten Lernprozesse ist die Konzipierung, Durchführung und Präsentation eines eigenen Projektes zur Erprobung und Vertiefung der einzelnen betriebswirtschaftlichen Steuerungsinstrumente. Dazu dient auch die Arbeit in Projektgruppen zwischen den Modulen.

Zur Unterstützung der Arbeit an den persönlichen Schwerpunktsetzungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf die je unterschiedliche berufliche Situation bezogene Literaturhinweise gegeben. Die Arbeit an selbst gewählten Praxisaufgaben und der persönliche Theorie-Praxis-Transfer werden von der Kursleitung individuell begleitet.