• Senden
  • Drucken

Bildungsurlaub

Das Berliner Bildungsurlaubsgesetzes (BiUrlG) bietet jeder Arbeitnehmerin und jedem Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf bezahlte Freistellung von der Arbeit, um Bildungsangebote wahrzunehmen. Diese Angebote müssen durch die Senatsverwaltung anerkannt worden sein oder als im Sinne des BiUrlG als anerkannt gelten. Bis zu 10 Tagen innerhalb von zwei Kalenderjahren stehen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu.

Berufliche Weiterbildungsangebote und berufsbegleitende Studiengänge des Referats Weiterbildung der KHSB wurden von der Senatsverwaltung anerkannt, auf Wunsch stellen wir gern ein entsprechendes Schreiben aus. 

Staatliche Förderung

Prämiengutschein

Finanzielle Unterstützung bei der beruflichen Weiterbildung erhalten Interessenten vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Form einer Bildungsprämie. Übernommen wird die Hälfte der Teilnahmegebühren, höchstens jedoch 500 €. Erwerbstätige mit einem Einkommen bis 20.000 € (40.000 bei Verheirateten) können die Bildungsprämie beantragen. 

Weitere Informationen zur Berechnung erhalten Sie auf der Homepage des Bundesministeriums

Die Prämiengutscheine werden von speziellen Beratungsstellen ausgestellt. Informationen und eine Übersicht zu Beratungsstellen in Ihrer Nähe erhalten Sie über die Service- und Programmstelle Bildungsprämie

Der Prämiengutschein wird entsprechend der Beratung für eine bestimmte Weiterbildung ausgestellt. Wichtig ist, dass Sie sich erst nach Erhalt des Prämiengutscheins für die Weitebildung anmelden.


Bildungsscheck

Für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Wohnsitz im Land Brandenburg gibt es die Möglichkeit, einen Bildungsscheck zu beantragen. Maximal 500,00 € zu einer beruflichen Weiterbildung können bezuschusst werden, vorausgesetzt, ein Anteil von 50% bzw. 30% der Teilnahmegebühren wird selbst getragen. 

Auch hier gilt: Zuerst müssen Sie sich bei der LASA Brandenburg beraten lassen, danach können Sie sich für eine Weiterbildung verbindlich anmelden. Weitere Informationen finden Sie hier

Stipendium

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) betreut im Auftrag und mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zwei Stipendien: Das Weiterbildungsstipendium und das Aufstiegsstipendium.

Es werden junge Absolventen einer Berufsausbildung gefördert. Das Aufstiegsstipendium gilt auch für Hochschulabsolventen.

Weitere Informationen finden Sie hier unter

Weiterbildungsstipenium

Aufstiegsstipendium

 



Noch Fragen?

Viele weitere Hinweise und eine gute Zusammenstellung finden Sie über die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Dort können Sie auch als Privatperson (dies muss bei der Recherche berücksichtigt werden) geeigenete Möglichkeiten anzeigen lassen.

 

Sollten Sie Fragen zur Finanzierung und Förderung haben, können Sie sich gern auch an uns wenden: 

Weiterbildungsmanagement 
Franziska Schmidt 

weiterbildung(at)khsb-berlin.de  
Tel.: 030 50 10 10 39


Als Studierende in den grundständigen Bachelor- oder Masterstudiengängen wenden Sie sich mit Anliegen zum Bildungsurlaub oder zum Prämiengutschein bitte an das Studierendensekretariat unter

Telefon: 030/501010-10 oder

per Mail an studierendensekretariat@khsb-berlin.de