• Senden
  • Drucken

Existenzsicherung und Ausbildung – Auszubildende zwischen BAföG, SGB III und SGB II

Auszubildende und Studierende müssen neben ihrer Ausbildung und ihrem Studium ihren Lebensunterhalt sichern. Gegenstand der Veranstaltung ist die Darstellung der Voraussetzungen für existenzsichernde Leistungen für Auszubildende, die sich aus dem BAföG, dem SGB III und – nachrangig – aus dem SGB II ergeben können.


Inhalte
> Voraussetzungen und Leistungen für Auszubildende nach dem BAföG
› Voraussetzungen und Leistungen für Auszubildende nach dem SGB III
› Voraussetzungen und Leistungen für Auszubildende nach dem SGB II
    
> Koordination der Rehabilitationsleistungen und Teilhabe- bzw. Gesamtplan
> Überblick über die Schnittstellen zwischen Leistungen zur Sozialen Teilhabe, Eingliederungshilfe und
    Pflegeleistungen

Zielgruppe 
Fachkräfte aus Beratungsstellen, Studierende

Termin
Freitag, 25. Mai 2018
9.30 - 13.00 Uhr

Anmeldung
bis 4. Mai 2018
Online-Anmeldung

Ort
Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

Leitung
Prof. Dr. Gabriele Kuhn-Zuber
Professur für Rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit und der Heilpädagogik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen

Kosten
60,-EUR

 

 

  • Nicole Thomas