• Senden
  • Drucken

Systemische Beratung in Krisensituationen I

Systemische Beratungskompetenz erweist sich gerade in Krisen- und Notsituationen, in Momenten, in denen schnelles kommunikatives Agieren gefragt ist als Chance zur Deeskalation.
Systemische Beratung ist Beziehungs- und Kommunikationsberatung und setzt einen zirkulären Blick auf das Geschehen im System voraus. Systemisches Denken ist überaus komplex, es eröffnet Freiräume zur Lösungssuche und zum Verständnis oft intuitiver, unbewusster Handlungen von Menschen, sowie in Bezug auf die Übernahme unterschiedlicher Aufgaben und Rollen. Die Suche nach Möglichkeiten und Lösungen, die passend sind für das konkrete Anliegen, geschieht durch unstrukturierte oder auch zielstrukturierte Gespräche und ist weit mehr als „zirkuläres Fragen“ oder das Arbeiten mit der Wunderfrage. 
Ziel dieser praxisorientierten Weiterbildung ist es, den Beziehungsdefinitionen, die als ‚Problem‘ oder als ‚Krise‘ bezeichnet werden, auf die Spur zu kommen, um in diesem prozessualen Geschehen gemeinsam ressourcenorientierte Lösungen im System erarbeiten zu können.

 

Inhalte
   1. Block
> Auftrags- und/oder Situationsklärung - Grundsätzliches
> Strukturierung des Erstkontakts
> Klärung von Zielen und Anliegen -  Zirkulär fragen
> Vorannahmen und deren Bedeutung
> Beratungsrunden: Beziehungsstrukturen, Verhaltensmustern und/oder
   Regeln (Triangulationen, Delegationen, Krankheit im System,
   Geschwisterreihen)
> Fallarbeiten

   2. Block
> Krisenmodelle und Kommunikation aus einer anderen Perspektive
> Komplexität reduzieren - mit den Ressourcen arbeiten
> Allparteilichkeit: Mitteilungen würdigen und Bedeutungen erfragen.
> Konsequenzen von Entscheidungsmöglichkeiten im System diskutieren.
> Umdeutungen anbieten - Reframing
> Möglichkeiten und Grenzen im Beratungsgeschehen

Zielgruppe
Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Bildung und Erziehung sowie Heilpädagogik, die beratend tätig sind

Termin

Montag bis Mittwoch, 12.-14. Februar 2018

jeweils 9.30 – 16.30 Uhr

 

Anmeldung

bis 22. Januar 2018
Online-Anmeldung

Ort
Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

 

Hinweis: Zu diesem Seminar findet eine Fortsetzung vom 4.-6. Juni 2018 statt. Informationen dazu finden Sie Opens internal link in current windowhier.

 

Leitung

Barbara Hubig
Systemische Beraterin, systemisches Coaching, Beraterin für non-profit Organisationen, Fort- und Weiterbildungen für kirchliche und freie Träger, Dozentin und Gastdozentin in der Lehre an der Alice Salomon Hochschule und der KHSB

 

Kosten

240,– EUR 

Zu diesem Seminar findet eine Fortsetzung vom 4.-6. Juni 2018 statt.