• Senden
  • Drucken

Differenzen!? - Vom Umgang mit Unterschieden

In der Arbeit mit Geflüchteten geht es darum, mit Fremdheitserfahrungen umzugehen: anders sein – anders wahrgenommen werden – anders sehen können – Differenzen, Unterschiede, Vielfalt. Gewünscht ist oft ein Zustand des harmonischen Neben- und Miteinanders. Alles könnte bestehen, wenn nicht die Unterschiede verbunden wären mit Hierarchien, Privilegien, Diskriminierungserfahrungen und -handlungen, Zuschreibungen und Einengungen. Hilfreich ist die Auseinandersetzung mit der Frage, wie Unterschiede und Differenzen hergestellt werden, warum also z.B. ein bestimmtes ANDERSSEIN wertvoller ist als anderes und mit anderen Rechten verbunden wird.

Inhalte
> Kategorien und Konstruktionen des „Andersseins“
> Diskriminierungsformen
> Herstellung von Differenzen auf struktureller, institutioneller und individueller
   Ebene
> Vorurteile und Prägungen
> Handlungsmöglichkeiten, Praxistransfer

Zielgruppe
Fachkräfte und Ehrenamtliche aus den Handlungsfeldern der Flüchtlingsarbeit

Termin
Montag und Dienstag,  22./23. Januar 2018
jeweils  9.30 - 17.00 Uhr

Anmeldung
bis 2. Januar 2018
Online-Anmeldung

Ort
Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

Leitung
Sibylle Nau
Dipl.-Politologin, Jugend- und Erwachsenenbildnerin, Social Justice Trainerin

Kosten
180,- EUR