• Senden
  • Drucken

Achtsamkeit und Mitgefühl in helfenden Berufen

Im beruflichen Alltag mit Arbeitsbelastung und emotionalen Anforderungen fällt es oft schwer, inne zu halten. Die Klient_innen, Familien, Kinder und Jugendlichen befinden sich in schwierigen  Lebensverhältnissen und haben hohe Erwartungen an ihre Helfer_innen. Dies kann zu Überforderung, Empathiemüdigkeit und mitunter zu Erschöpfung führen. Um eine gute Balance zwischen mitfühlendem Einsatz und den eigenen Grenzen zu finden, können die Ansätze aus der Achtsamkeits- und Mitgefühlspraxis hilfreich sein. Zu lernen wie achtsamkeitsbasierte Übungen unterstützen können und den Herausforderungen der Sozialen Arbeit selbstbestimmt und gelassen zu begegnen, ist das Ziel dieses Seminars.


Inhalte
› Einführung in die Achtsamkeit
› Achtsame Kommunikation
› Achtsamkeitsübungen  und Yoga aus dem MBSR-Programm
› Umgang mit Stressoren
  - Achtsamkeitsübungen für Zuhause und den Arbeitsalltag
  - Achtsamkeitsübungen für Teams
› Erfahrungsaustausch und Beispiele aus der Praxis


Zielgruppe
Fachkräfte aus psychosozialen Berufen und Arbeitsfeldern im Gesundheitswesen

Termin
Freitag, 19. Januar 2018, 9.30 - 16.30 Uhr

Anmeldung

bis zum 15. Dezember 2017
Online-Anmeldung

Ort
Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

 

 

Leitung
Andrea Frank
Dipl.-Sozialpädagogin, Mediatorin, Supervisorin (SG), MBSR-Lehrerin

Kosten
80,- EUR