• Senden
  • Drucken

Gesprächsführung für Führungskräfte

 

„Gute Führung“ bedeutet zum großen Teil „gute Gesprächsführung“, denn gelungene Kommunikation mit den Mitarbeiter_innen bildet die Grundlage für gute Zusammenarbeit. Sie sichert transparente Ziele, klare Arbeitsprozesse und eindeutige Zuständigkeiten. Ergänzt durch wertschätzende Rückmeldung und konstruktive Kritik entwickelt sich so auf der Grundlage von Kommunikation ein positives Arbeitsklima, das ziel- und mitarbeiterorientiert zugleich ist. Die gelungene Mischung für gute Führung! Unterschiedliche Methoden der Gesprächsführung zu kennen und passend einsetzen zu können sowie eine wertschätzende verbale wie nonverbale kommunikative Haltung, bilden eine verlässliche Basis für diese Führungsaufgabe. In diesem Seminar lernen Sie Methoden und Techniken der Gesprächsführung kennen und wenden diese in angelei-teten praktischen Übungen unmittelbar an. Sie lernen, den kommunikativen Kontakt mit Ihren Mitarbeiter_innen klar und konstruktiv zu gestalten und auch in herausfordernden Gesprächssituationen als Führungskraft souverän zu bleiben. Sie reflektieren Ihre eigene Führungsrolle, identifizieren Stärken und Entwicklungspotenzial und profilieren so Ihren individu-ellen Führungsstil.

Inhalte
›  Grundlagen der Kommunikation
› Relevante Kommunikationsmodelle (TA; 4-Seiten/4-Ohren) › Die eigene Körpersprache wirksam
   einsetzen
› Was macht eine gute Führungskraft aus?
› Den eigenen Führungsstil finden
› Feedback und aktives Zuhören als Führungsinstrumente › Umgang mit Konflikten und
  Widerständen
› Konfliktgespräche moderieren
› Praxistraining und Fallbearbeitung

Zielgruppe
Interessierte aus den Feldern der Sozialen Arbeit, Heilpädagogik und der frühkindlichen Erziehung in Leitungspositionen

Termin
Donnerstag und Freitag, 1./2. März 2018 jeweils 9.30 - 16.30 Uhr

Anmeldung
bis 8. Februar 2018
Online-Anmeldung

Ort
Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

Leitung

Joana Hientz
M.A., Trainerin und Dozentin, Schwerpunkt: Handlungskompetenzen für Studium und Beruf

 

Kosten

180,– EUR