• Senden
  • Drucken

Inhalte im Master Klinische Sozialarbeit

Theorie-Praxis-Transfer

Klinische Sozialarbeit ist von einer engen Theorie-Praxis-Verzahnung geprägt, die von Professionellen in diesem Arbeitsfeld sowohl klinische Erfahrung mit Beratungs- und Interventionskompetenz, als auch administrative Fähigkeiten und Leitungskompetenz verlangt. Zudem sind Kompetenzen zur Durchführung anwendungsorientierter Forschung wesentliche Bestandteile klinisch-sozialarbeiterischen Denkens und Handelns, da sie eine gehaltvolle Weiterentwicklung von Theorie und Praxis im Berufsfeld gewährleisten.

Schlüsselqualifikationen

Im Studium der Klinischen Sozialarbeit werden solche Schlüsselqualifikationen erworben bzw. vertieft, mit denen die Absolventen/innen in den Feldern der Klinischen Sozialarbeit erfolgreich tätig sein und ein eigenständiges, professionelles Profil (weiter-) entwickeln können. Diese umfassen u.a. folgende Aspekte bzw. Methoden:

  • Soziale Anamnese und Diagnostik
  • Case Management
  • Case Work
  • Behandlungsplanung
  • Soziotherapie
  • Beratung und Krisenintervention
  • Ressourcenaktivierung
  • Sozialarbeitsforschung
  • Führungs- und Leitungskompetenz
  • Konzept- und Projektentwicklung
  • Qualitätsmanagement und Evaluation
  • Ethische Reflexion professionellen Handelns

Ausgewählte Texte

  • Fahrstuhl KHSB