• Senden
  • Drucken

Masterstudiengang Heilpädagogik - Inklusion und Partizipation

Studienprofil

Der konsekutive Masterstudiengang "Heilpädagogik - Inklusion und Partizipation" bietet Studierenden die Möglichkeit, wissenschaftliche Grundlagen, fachspezifische Kenntnisse und ausgewählte Methoden zu vertiefen. Das Programm orientiert sich an den Prinzipien der Inklusion, Aktivität und Teilhabe sowie Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen. Studierende werden für den Erwerb und die (Weiter-) Entwicklung von Forschungs-, Leitungs-, Lehr- und Bildungskompetenzen in heilpädagogischen Tätigkeitsfeldern qualifiziert. Zentraler Baustein des Masterprogramms ist das projektorientierte Studieren, das Kenntnisse aus der Praxisforschung und Evaluation mit innovativen Handlungsansätzen der Heilpädagogik verknüpft und in dem Studierende ein eigenes Projekt über den Zeitraum von eineinhalb Jahren hinweg entwickeln, durchführen, evaluieren und präsentieren. Das Projekt dient dazu, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen verschiedener Herkunftsmilieus und Lebenslagen nachhaltig sicherzustellen. Das Projektstudium ist mit dem Forschungsmodul (M 04) eng verzahnt und dient auch der Themenfindung für die Masterthesis (M 08 im 5. Semester).
Studierende können ihren persönlich-professionellen Standard weiterentwickeln, der durch eine ethische Grundhaltung, ein theoriegeleitetes Verständnis sowie kommunikative und interventionsmethodische Kompetenzen gekennzeichnet ist.
Der Studiengang wird eng verzahnt mit dem Masterstudiengang Soziale Arbeit angeboten, um die interdisziplinäre Verwobenheit der Wissensbestände von Sozialer Arbeit und Heilpädagogik konzeptionell fruchtbar zu machen.

 

Kennzeichen des Masterstudiengangs

  • Teilzeitstudiengang im Umfang von 5 Studienhalbjahren
  • Ermöglichung des Studiums neben Beruf, Familienzeit oder anderen Tätigkeiten durch die Organisation der Veranstaltungen in Blockform
  • Hoher Anteil an Seminaren und interdisziplinären Lehrveranstaltungen
  • Unterstützung des Selbststudium durch Lehrmaterial
  • Akkreditiertes Masterprogramm durch die AHPGS
  • Abschluss M.A. berechtigt zum Promotionsstudium und zur Zulassung zum höheren Dienst

Eine ausführliche Beschreibung des Studiengangkonzeptes erhalten Sie hier.

  • Zusammenfassung

    • Studiendauer: 5 Semester (Teilzeit)
    • 8 Module / 90 Credits 
    • Abschluss: Master of Arts (M.A.)
    • Studienplätze: 20
    • Praxis: Projektmodul
    • Kosten: Opens external link in new windowSemesterbeiträge und ggf. Semesterticket  (derzeit €451,20)
    • Bewerbung: bis 15.01. zum SoSe
    • Kontaktzeiten: Pro Semester eine Präsenzwoche und i.d.R. vier Präsenzphasen Do-Sa

    Stand: 28. Oktober 2015 (Änderungen vorbehalten)