• Senden
  • Drucken

Bewerbung / Zulassung

Die Immatrikulation zum ersten Semester erfolgt jeweils zum Wintersemester. 

Bewerbungsfristende ist der 30.06. (Ausschlussfrist) eines Jahres.

Bewerbungen für das WiSe 2018/19 sind voraussichtlich ab Mai 2018 möglich.

Bitte vor Beginn die Informationen zum Online-Bewerbungsverfahren lesen und vor dem Ausfüllen ausdrucken!

Initiates file downloadInformationen zum Online-Bewerbungsverfahren

Starten Sie die Bewerbung über den Link der Homepage und wählen Sie auf der Startseite die Funktion "Online Bewerben". Die Benutzerkennung (Bewerbungsnummer) und das Passwort werden erst am Ende der Bewerbung vergeben. 

Opens external link in new windowPortal Online-Bewerbungsverfahren 

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium an der KHSB kann zugelassen werden, wer die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife oder eine vom Senat von Berlin im Einzelfall anerkannte Fachhochschulzugangsberechtigung oder ein allgemeines Zugangsrecht (i. S. § 11 Abs. 1 BerlHG) besitzt.

Außerdem können solche Bewerberinnen und Bewerber immatrikuliert werden, die ein fachgebundenes Hochschulzugangsrecht (i. S. § 11 Abs. 2 BerlHG) eine für das Studium geeignete abgeschlossene Berufsausbildung und danach eine mindestens dreijährige Berufserfahrung erworben haben.

Der Zugang zum Studium an der KHSB kann in bestimmten Fällen auch über eine Zugangsprüfung zum gewählten Studiengang erfolgen (siehe Immatrikulationordnung § 2 Abs. 2 (1.)).

Eine weitere Voraussetzung für die Zulassung zum Studium der Heilpädagogik ist der Nachweis einer mindestens 6-monatigen praktischen Tätigkeit unter institutionsüblichen Vollzeitbedingungen in einem heilpädagogischen Arbeitsfeld (Orientierungspraktikum). Die praktische Tätigkeit muss spätestens bis zum 30.09. des Immatrikulationsjahres abgeschlossen sein. 

Zu den Zugangsvoraussetzungen für ausländische Studierende gehört zudem ein Nachweis ausreichender Kenntnisse der deutschen Sprache. 

Die Zulassung erfolgt in einem hochschuleigenen Bewerbungsverfahren. 

Bewerbungsverfahren 

Für die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber kommt ein hochschulintern festgelegtes Verfahren in Anwendung, wobei unterschiedliche Kriterien in einem Punktesystem gewichtet werden. Zu diesen Gewichtungen zählen neben der Durchschnittsnote des Zeugnisses über die Hochschulzugangsberechtigung soziale Vorerfahrungen, die einzeln nachgewiesen werden müssen (siehe Bewerbungsunterlagen).

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsantrag, Kontrollblatt (bei Online-Bewerbung)
  • tabellarischer Lebenslauf  
  • Motivationsschreiben
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (vgl. Abschnitt Zulassungsvoraussetzungen)
  • Nachweis des Orientierungspraktikums (Formular und allgemeine Informationen siehe Downloadbereich)
  • ggf. Zeugnisse über Berufsausbildung und berufliche Tätigkeiten
  • ggf. Nachweis Abschluss Hochschulstudium oder Vordiplom, BA-Studium mindestens 90 credits 
  • ggf. Nachweis Zivildienst, Wehrdienst
  • ggf. Nachweise über FSJ, FÖJ, Bundesfreiwilligendienst, Freiwilligendienste im Ausland 
  • ggf. Nachweise zum kirchlichen und sozialen Engagement (Formular siehe Downloadbereich) 
  • ggf. Nachweis über Pflege und Betreuung von Kindern, kranker, alter Menschen, Menschen mit Behinderungen
  • ggf. Nachweise zur Familientätigkeit, Kindererziehung (Familienarbeit ohne Erwerbstätigkeit, Geburtsurkunde in Kopie einreichen)
  • ggf. Nachweise über Tätigkeiten/Praktika im In- und Ausland in einem sozialen Feld ohne obligatorisches Orientierungspraktikum

Hochschulzugangsberechtigungen sind als amtlich beglaubigte Kopien einzureichen! 

Sofern vom Nachweis der 6-monatigen praktischen Tätigkeit in heilpädagogischen Arbeitsfeldern Kopien eingereicht werden, müssen diese amtlich beglaubigt sein. 

Beglaubigungen erteilen Behörden, Pfarrämter und andere siegelführende Institutionen. 

Wir bitten davon abzusehen, Ihre Bewerbungen in Heftern oder Hüllen einzureichen.

 

Hochschul- und Studienwechsler in ein höheres Fachsemester bewerben sich bis zum 15.01. (SoSe) bzw. 31.05. (WiSe). Bitte den Antrag auf Wechsel in ein höheres Fachsemester (siehe Downloadbereich) und die Bewerbungsunterlagen (siehe oben) eínreichen. Opens external link in new windowBitte auch den "Antrag auf Anerkennung von Prüfungs- und Studienleistungen anderer Einrichtungen mit einreichen.


Nebenhörer/innen reichen neben dem Antrag auf Wechsel in höheres Fachsemester/Nebenhörer (siehe Downloadbereich) auch eine für das betreffende Semester aktuelle Studienbescheinigung ein. 

Gasthörer/innen bewerben sich unter Aufführung der zu belegenden Veranstaltungen formlos an der Hochschule. 

 

 Opens internal link in current windowIhre Ansprechpartner/innen

Formulare zum Download:

 

Hinweise zur Zugangsprüfung                                                                          Bewerbungen ohne HZB (gemäß Imma.ordnung der KHSB § 2 Abs.2 (1.)) Bewerbungsfrist zum Wintersemester: 31.5.