• Senden
  • Drucken

Fotos: A. Sungen

Studienprofil

Theorie und Praxis

Im Zentrum des Studiengangs steht die Vermittlung von Theorie und Praxis, Handlungsansätzen und Methoden der Gestaltungstherapie/Klinischen Kunsttherapie. In enger Verzahnung von Theorie und Praxis werden künstlerische und theoretische Lehr– und Lernphasen dynamisch verbunden und integriert. Fachliche Bedarfe der Berufspraxis werden mit aktuellen wissenschaftlichen Konzepten der Gestaltungstherapie/klinischen Kunsttherapie und der Sozialen Arbeit verknüpft.

Ethische Reflexion

Umfassendes sozialpsychiatrisches Wissen und Können erwerben die Studierenden, um ihr eigenes Handeln fundieren und ihre beruflichen Kompetenzen kritisch einzuschätzen zu können. Darauf zielt auch die Erweiterung einer anthropologischen und ethischen Reflektionsfähigkeit, die in einem eigenen Modul auch fallbezogen gestärkt und ausgearbeitet wird.

Künstlerische Ausbildung

In künstlerischer Ausbildung und freier Atelierarbeit entwickeln die Studierenden einen eigenen künstlerischen Standpunkt, der sie zum professionellen Umgang mit Medien der Bildenden Kunst und zum Transfer ihrer Erfahrung in das therapeutische Setting befähigt.

Methoden der Sozialen Arbeit

Die Perspektive der tiefenpsychologisch fundierten Gestaltungstherapie/Klinische Kunsttherapie (GKT) wird ergänzt und vertieft durch die Vermittlung von Grundlagen und Methoden der Sozialen Arbeit, wie sie im aktuellen Theorie- und Methodendiskurs einer menschenrechts- und lebensweltorientierten Sozialen Arbeit formuliert werden.

Damit wird Kunst- und Gestaltungstherapeutisches Handeln eingebettet in den sozial-politischen, „das Soziale“ betreffenden, systemischen Kontext. Die damit ermöglichte Anreicherung gestaltungs- und kunsttherapeutischer Expertise der Studierenden zielt auf eine breite, fachlich begründete Professionalisierung.

Interdisziplinarität

Der Studiengang wird interdisziplinär von Professor/innen der Hochschule, Lehrtherapeut/innen des DAGTP, Künstler/innen, Psychotherapeut/innen, Psycholog/innen; Ärzten/innen und Pädagog/innen konzipiert und gelehrt. 

    • Studiendauer: 7 Semester (Teilzeit)
    • 12 Module / 180 Credits (bei Anrechnung von 30 Credits)
    • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
    • Studienplätze: 26
    • Praxis: Berufstätigkeit
    • Kosten: Teilnahmeentgelt: 9.800,- EUR
    • Bewerbung 15.01. zum SoSe 2015, 2017 ff.
    • Voraussetzung*: zu erfragen bei DAGTP e.V. *Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen.
    • Kooperation: mit dem Deutschen Arbeitskreis für Gestaltungstherapie/ Klinische Kunsttherapie DAGTP e.V.  

    Stand: 16. Januar 2013 (Änderungen vorbehalten)