• Senden
  • Drucken

BaföG-Beratung

Über die Hälfte der Studierenden arbeitet zur Finanzierung des Lebensunterhalts während des Studiums. Angesichts der damit einhergehenden Zeitbelastung lohnt es sich zu prüfen, ob es nicht die Möglichkeit einer Förderung durch das Opens external link in new windowBAföG gibt:
Diese staatliche Unterstützung besteht zur einen Hälfte aus einem zinslosen Kredit, der unter sehr günstigen Konditionen zurückgezahlt werden kann, und zur anderen Hälfte aus einem staatlichen Zuschuss.

Beratungsmöglichkeiten bezüglich des BAföG sowie die erforderlichen Unterlagen und Informationsbroschüren erhalten Sie darüber hinaus durch die BAföG-Beratung des StudierendenWERK BERLINs, Amt für Ausbildungsförderung in Berlin-Mitte. Dieses Amt ist für alle Berliner Hochschulen zuständig.

Das Amt für Ausbildungsförderung stellt auch Bescheinigungen für die Wohngeldämter aus, jedoch nur dann, wenn dem Grunde nach kein Anspruch auf BAföG besteht. Die notwendigen Antragsformulare liegen offen aus und können dort abgeholt werden.

Amt für Ausbildungsförderung

Behrenstraße 40/41

10117 Berlin

Telefon 030 – 9 39 39 70

FAX 030 – 9 39 39 60 02

Opens external link in new windowWeitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage des StudierendenWERKS.

Persönliche Beratungszeiten des Amtes: Dienstags 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr und Donnerstags 15.00 bis 18.00 Uhr. Eine Terminabsprache ist nicht erforderlich!

 

Beauftragter der KHSB:    Prof. Dr. jur. Christian Bernzen
Raum: 3.042
Tel.: 030-50 10 10 52
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Kontakt:christian.bernzen(at)khsb-berlin.de