Schlagwort-Archiv: didaktische Fragen & Antworten

Mrz 14

Wer oder was ist hier normativ? – Rückblick auf einen Tagungsbesuch

dgfe allgemeine ewi

Mit dem Thema „Normativität in der Erziehungswissenschaft“ griff jüngst die Jahrestagung der Sektion „Allgemeine Erziehungswissenschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) einen, wie sie selbst wissen lässt „integralen und teildisziplinübergreifenden Problemhorizont der Pädagogik und erziehungswissenschaftlichen Forschung auf.“ In akademischen Debatten tritt das Thema als Begründungsproblem pädagogischer Sollensaussagen auf. In der praxisbezogenen Diskussion sind es die …

Weiterlesen »

Dez 13

Das 8. am 8.!

Toolbox_FUB

Unser 8. Kolloquium für Studium & Lehre hat stattgefunden, und zwar am 8. Dezember. Es ist also in die Jahre gekommen und klein, aber fein – zwei Slogans, die uns spontan dazu einfallen. Denn wiederholt hat sich eine ausgewählte, offenbar thematisch interessierte Zuhörer_innenschaft die Gelegenheit zu Nutze gemacht, außerhalb des Drucks der alltäglichen Zusammenhänge über …

Weiterlesen »

Mai 30

„…und schauet den fleißigen Lehrenden zu“ – neue Schriftenreihe LehrPraxis_KHSB

Schriftenreihe

„Zeigt her eure Füße, Zeigt her eure Schuh’, Und schauet den fleißigen Waschfrauen zu…“ Bei den Waschfrauen oder Handwerkern lohnt es sich bekanntlich hinzuschauen. Wie ist das bei den Hochschullehrenden? Dort lohnt sich das sicher auch, nur kommt das Privileg, den fleißigen Lehrenden bei Ihrem Tun zu zuschauen, in der Regel ausschließlich den Studierenden zu. …

Weiterlesen »

Mrz 22

erziehungswissenschaftlich Sprechen über hochschulisches Lehren & Lernen, geht das?

dgfe2016

Ja, das geht und zwar sehr gut. Vorgemacht wurde das kürzlich auf dem Kongress der DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft) in Kassel. Unter dem Kongressthema Räume für Bildung. Räume der Bildung wurde darauf fokussiert, wie in gesellschaftlichem Raum, Bildung gewährt oder entzogen wird, ebenso wie die physischen und sozialen Räume, in denen Bildung stattfindet, charakterisiert …

Weiterlesen »

Feb 29

Digitale Medien in offenen Hochschulen, was-wie-wozu-wohin?

netzwerktagung ka

Technischen Fortschritt mitzubekommen bedeutet doch mindestens zweierlei, nämlich einerseits zu erfahren was es an Neuerungen gibt und welche Entwicklungen konkret vollzogen werden und zum anderen sich ein Bild davon zu machen, wie mit diesen neuen Entwicklungen konkret umgegangen werden kann und was ihre Anwendung für Folgen hat. Um also dem State of the Art wieder …

Weiterlesen »

Dez 10

Impressionen von der Arbeitstagung des Netzwerks Offene Hochschulen

Schaubild_Workshop Eva meets Dida

Unter dem Motto „Von der Evaluation bis zum Qualitätsmanagement in berufsbegleitenden Studiengängen“ lud das Netzwerk Offene Hochschulen am 07.12.2015 in Weimar zu einer Arbeitstagung ein, an der mehrere Mitarbeiter_innen aus dem PONTS-Team teilnahmen. Beispielhaft für den Tag sei ein Workshop mit dem Thema „Eva meets Dida“ herausgegriffen, in dem die in einem Projekt an der …

Weiterlesen »

Okt 13

Frisch aus der (virtuellen) Druckerpresse: Der Sammelband Gestaltungsraum Hochschullehre – Potenziale nicht-traditionell Studierender nutzen.

sammelband

In der Wissenschaft gilt: Wer schreibt bleibt oder etwas allgemeiner gefasst, was geschrieben ist bleibt stehen. Unter dem Titel Gestaltungsraum Hochschullehre – Potenziale nicht-traditionell Studierender nutzen haben wir im Budrich Verlag erste Ergebnisse des Projekts PONTS und weiterführende Reflexionen in diesem thematischen Zusammenhang veröffentlicht. Damit konnten wir die Idee umsetzen, unser hochschuldidaktisches Tun sowie wesentliche, …

Weiterlesen »

Jul 07

Kolloquium ‚Studium und Lehre‘ an der KHSB

 Auf Einladung des Vizepräsidenten fanden am 17.Juni und 01.Juli die ersten beiden Kolloquien Studium und Lehre: Bewährtes wertschätzen – Herausforderungen erkennen – Innovationsimpulse einordnen in der KHSB statt. Das Kolloquium dient als fachliches Forum der Debatte über Fragen der Gestaltung von Studium und Lehre. Ausgangspunkt ist die Frage, wie Universitäten und Hochschulen einen angemessenen Umgang …

Weiterlesen »

Sep 15

Heterogenitätsorientierte Lehre – Was kann das bedeuten und wie könnte das aussehen?

hrk-gutachten_heterogenitaet-lehre

Wie können Hochschulen mit den zunehmend unterschiedlichen Voraussetzungen, mit denen Studierende an die Hochschulen kommen, umgehen? Welche Maßnahmen sind wirksam um die Studierenden in ihrem Lernprozess zu unterstützen und einen Studienerfolg zu befördern? Dazu bilanzieren Prof. Dr. Elke Wild und Wiebke Esdar von der Universität Bielefeld in ihrem Fachgutachten: „Integraler Bestandteil einer „demokratischen Hochschule“ ist …

Weiterlesen »

Nov 18

neue Medienfunktionen oder innovative Didaktik als Grund?

Stehen eigentlich sinnvolle didaktische Konzepte und gute Lehre im Widerspruch zur Nutzung von aktuellen digitalen Werkzeugen? Eigentlich nein, aber auf das WIE kommt es an. In der jüngst eröffneten Onlineumgebung emoon – e-learning module online – der AG E-Learning an der Uni Potsdam wird ein Einblick in zeitgemäße didaktische Konzepte und aktuelle Medienwerkzeuge sowie deren …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «