• Senden
  • Drucken

Fest der Begegnung

Die KHSB präsentiert sich von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr mit ihren Studiengängen und Angeboten. Ein „Tag der offen Tür“ für alle, die sich für die Hochschule interessieren: die neuen und alten Studierenden und deren Familien, Angehörige und Freunde, Ehemalige, Freundinnen und Freunde, Förderer und Kooperationspartner der Hochschule, Bürger/innen und Anwohner aus Karlshorst.

Hier finden Sie das Gesamtprogramm zum download! (Stand: 06.10.11)

Programmpunkte

Zeitzeuginnen berichten: In mehreren Talkrunden erinnern sich Engagierte der ersten Stunde an die Anfänge der Hochschule, die Zeiten des Übergangs, an Brüche und Kontinuitäten, Reformen und Altbewährtes und erzählen Geschichten aus zwanzig Jahren.


Die Hochschule präsentiert ihre Studienangebote: Die Studienangebote der Hochschule stellen sich vor und informieren über Profil und Inhalte unserer Studiengänge. Arbeiten der Studierenden geben Einblick in die Praxis des Studiums und die berufliche Perspektiven.


Lebenslanges Lernen - Weiterbildung an der KHSB: Bildung heißt an der KHSB nicht nur Studium: Das Referat für Weiterbildung präsentiert ihr Angebot und gibt einen Einblick in Qualifizierungsangebote für Praktiker/innen in Sozialen Arbeitsfeldern.


Praxisnahe Ausbildung: Wie kommt die Theorie in die Praxis? Mit Praxisphasen während des Studiums und vielfältigen Kontakten in Praxiseinrichtungen beantwortet die Hochschule diese Frage. Wie haben sich die Praxisphasen entwickelt? Wie wird Lehre und Praxiserfahrung von Studierenden miteinander verzahnt? Das Praxisreferat präsentiert sein Kontaktnetzwerk und Betreuungsangebote für Studierende unserer Studiengänge. Info-Stände und Gesprächsmöglichkeiten mit Vertreter/innen von Berufsverbänden (DBSH, BHP, GEW und Verdi) sowie das Hochschulteam der Bundesagentur für Arbeit informieren zum Thema „Berufseinmündung“.


Praxisforschung und Innovation für eine soziale Gesellschaft - Die Institute der Hochschule und ausgewählte Forschungsprojekte: Was wird an der KHSB beforscht? Wie entstehen wissenschaftliche Erkenntnisse? Und wie gelingt der aktive Transfer in die Lehre und in die Soziale Praxis? Was tun wir, um die wissenschaftliche Neugier der Studierenden zu wecken? Und welche Wirkungen kann unsere Forschung in der Praxis haben?


Hochschulbibliothek – Bücherflohmarkt, Führungen, Recherchequiz, Lesungen für Kinder: Wie kommen die Bücher ins Regal? Eine Führung durch die Bibliothek eröffnet einen Blick hinter die Kulissen und macht Sie mit den Geheimnissen des Bibliothekswesens vertraut. Ein Bücherflohmarkt lädt ein zum Stöbern. In einem Quiz können Sie ihr Wissen zur Nutzung und Recherche in der Bibliothek überprüfen. Und für Kinder und Junggebliebene finden Lesungen statt.


Internationale Vernetzung: „Meeting Point International“ - Treffpunkt & Austauschmöglichkeit zwischen Erstsemester-Studierenden und Rückkehrer/innen aus dem Ausland. Studierende berichten von ihren Auslandsaufenthalten vor dem Studium bzw. während des Studiums und antworten auf Fragen von Interessierten.


Promotionskolleg: Das Promotionskolleg Soziale Professionen und Menschenrechte bietet einen strukturierten Forschungsrahmen für Promotionsvorhaben im Sozial- und Gesundheitswesen. Die KHSB fördert mit dem Promotionskolleg den wissenschaftlichen Nachwuchs und unterstützt insbesondere Fachhochschulabsolvent/innen in ihrem Zugang zur Promotion.


Chancen-gleichheits-programm: Das Land Berlin setzt sich angesichts der Tatsache, dass Frauen in Forschung und Lehre weiterhin unterrepräsentiert sind, für eine zielgerichtete Förderung und Professionalisierung von Wissenschaftlerinnen an Berliner Hochschulen ein. In einer Ausstellung werden die mit dem Programm angestrebten Ziele vorgestellt und erläutert.


Augen – BLICK – Kontakte. Ich sehe was, was du nicht siehst: Ausstellung zielt auf einen Perspektivwechsel: die Fotos laden ein sich mit eigenen Denkgewohnheiten und Wahrnehmungsmustern auseinanderzusetzen. Ein studentisches Projekt von Jenny Braun, Marha Krtiwon und Eva Watzlawczyk.


Engagement – Interessenvertretung – Bildungspolitik: Das Studentenparlament der KHSB (StuPa) -oder wie es hochoffiziell heißt - das höchste beschlussfassende Wahlgremium (Organ) der verfassten Studierendenschaft an der KHSB stellt sich und die studentischen Initiativen an der KHSB vor: Kaffeestübchen, Nachrichtenpost, „Science meets philosophie“, Wissenschafts-Paten, Tango, Kinderbetreuung: ein vielfältiges Angebot zur Mitwirkung.

  • Mittagsimbiss und Kuchenbuffet

    Was wäre ein fest ohne Essen und Trinken. Zu kleinen Preisen lädt die Hochschule zu Kaffee und Kuchen ein.

  • Kinderprogramm: Bewegung – Gestalten - Sport – Spiel - Spaß

    Die Hochschule lädt Familien und Kinder ein: es erwartet Euch eine „Hüpfburg“, Sport- u Spielgeräte, Ein Atelier für Kinder: „Kunst für Kids“ sowie Lesungen für Kinder und vieles mehr…


  • Lassen Sie sich (ver)führen

    Führungen durch die KHSB: Die KHSB – ein Denkmal der Bauhausarchitektur und ein Ort mit Geschichte. Im Rahmen von Führungen werden Ihnen Geschichten und Geschichte präsentiert.


  • Mit Händen lautlos kommunizieren

    Eine Einführung in die Gebärdensprache. Ein „Schnupperkurs“ für alle die neugierig auf die Deutsche Gebärdensprache sind und diese kennenlernen wollen

  • Das Quiz: Bologna für alle

    Testen Sie ihr Wissen zum sogenannten Bologna Prozess, mit dem der „europäische Hochschulraum“ geschaffen werden soll. Aus den richtigen Antworten verlosen wir 3 Portionen Spagetti Bolognese.