• Senden
  • Drucken

Modulevaluation

Modularisierung von Studiengängen bedeutet, dass Studieninhalte und Veranstaltungen zu größeren, in sich abgeschlossenen und abprüfbaren inhaltlichen Einheiten zusammengefasst werden. Im Sommersemester 2011 und Wintersemester 2011/12 wurde ein Verfahren der standardisierten Modulevaluation erprobt. Seit dem Wintersemester 2012/13 wird das Verfahren bei ausgewählten Modulen eingesetzt. 

Die Modulevaluation wird gegen Ende des Semesters, in welchem die letzte Lehrveranstaltung des Moduls stattfindet, als Online Befragung durchgeführt. Die Festlegung der Module, die evaluiert werden, erfolgt in einem zweistufigen Verfahren. Im ersten Schritt legt die Hochschulleitung Module fest, zu welchen im Rahmen der ständigen Studiengangsentwicklung systematisch erhobene Feedbacks von Studierenden benötigt werden. Im zweiten Schritt können die jeweiligen Modulverantwortlichen Module zur Evaluation auswählen. Die Ergebnisse der Modulevaluation erhalten die jeweiligen Modulbeauftragten, falls vorhanden die Studiengangsbeauftragten des jeweiligen Studiengangs, sowie die Vizepräsidentin.

Gegenstand der Modulevaluation:

  • Umfang der Arbeitsbelastung/des Workloads im Modul
  • Inhaltliche Kohärenz des Aufbaus
  • Bewertung der Modulprüfungen und der Leistungsrückmeldungen
  • Selbsteinschätzung der Erreichung der in den Modulbeschreibungen formulierten Qualifikationsziele (Kompetenzerwerb).
  • Positionierung des Moduls im Studienverlauf

Das Befragungsinstrument orientiert sich an Fragebögen anderer Hochschulen.

Auswertung der Erprobungsphase:

Die standardisierten Ergebnisse der Modulevaluation erhalten die jeweiligen Modulbeauftragten, falls vorhanden die Studiengangsbeauftragten des jeweiligen Studiengangs, sowie die Vizepräsidentin bzw. der Vizepräsident. Die Veröffentlichung der standardisierten Ergebnisberichte der Befragungen erfolgt ab 10 Teilnehmern im Intranet und als Papierfassung in der Bibliothek. Die jeweiligen Modulbeauftragten erhalten Gelegenheit die Ergebnisse vor der Veröffentlichung zu kommentieren.