• Senden
  • Drucken

Dr. Susanne Hartung

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Koordinierungsstelle PartKommPlus - Forschungsverbund für gesunde Kommunen

  

Adresse:Köpenicker Allee 39-57, 10318 Berlin
Raum: 1.067
Telefon:+49 30 501010-907
Kontakt:susanne.hartung(at)khsb-berlin.de 

  

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Partizipation und Gesundheit
  • soziale Determinanten gesundheitlicher Ungleichheit
  • Gesundheitsförderung in Lebenswelten
  • Qualitätsentwicklung und Good Practice
  • Sozialkapital von Eltern

 

Curriculum Vitae 

  • Projektleitung des BZgA geförderten Projekts „Gesundheitsförderung in Lebenswelten – Entwicklung und Sicherung von Qualität“ bei Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. (2014-2015) http://www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/qualitaet-im-setting/bundeskonferenz-gesundheitfoerderung-in-lebenswelten/ 

  • Dr.PH an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld (Gutachter: Klaus Hurrelmann, Uwe H. Bittlingmayer), Dissertation: „Eltern in der schulischen Gesundheitsförderung. Eine theoretische und empirische Studie zum elterlichen Sozialkapital.“(2013)

  • wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Public Health am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (2010-2012) 

  • wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe „Prävention und Gesundheitsförderung“ in der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld im BMBF-Projekt „Bielefelder Evaluation von Elternedukationsprogrammen“ (BEEP), verantwortlich für das Teilprojekt „Elternedukation und Elternarbeit im Setting Schule aus der Perspektive sozialer Ungleichheit“ (2008-2009)

  • wissenschaftliche Mitarbeiterin in Forschung und Lehre in der Arbeitsgruppe „Sozialepidemiologie und Gesundheitssystemgestaltung“ in der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld (2004-2008)

  • Master of European Labour Studies (Universität Bremen, Universitat Autonoma de Barcelona) (2004)

  • Diplom in Soziologie (Technische Universität Dresden) (2002)

  • Studium der Soziologie, Rechtswissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Lateinamerikanische Studien

 

Publikationen

 

Kickbusch, Ilona; Hartung, Susanne (2014): Gesundheitsgesellschaft. (2. vollständig aktualisierte Auflage) Bern: Verlag Hans Huber.

Hartung, Susanne (2014): Sozialkapital und gesundheitliche Ungleichheit. Eine Analyse der Bedeutung von elterlichem Sozialkapital in der schulischen Gesundheitsförderung. VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Hartung, Susanne (2014): Patientenpartizipation: Entscheidungsteilhabe für mehr Gesundheit. In: Pundt, Johanne (Hg.): Patientenorientierung: Wunsch oder Wirklichkeit? Bremen: Apollon University Press, S. 173-194.

Hartung, Susanne; Rosenbrock, Rolf (2014): Gesundheit und Partizipation. In: eNewsletter Wegweiser Bürgergesellschaft.

Hurrelmann, Klaus; Hartung, Susanne; Kluwe, Sabine; Sahrai, Diana (2013): Gesundheitsförderung durch Elternbildung in „Settings“. Strategien zur Erreichbarkeit sozial benachteiligter Mütter und Väter. In: Prävention und Gesundheitsförderung, 8 (4), S. 267-275.

Hurrelmann, Klaus; Hartung, Susanne; Kluwe, Sabine; Sahrai, Diana (2013): Gesundheitsförderung durch Elternbildung. In: Das Gesundheitswesen. DOI: 10.1055/s-0032-1331245 (Online am 03.04.2013).

Rosenbrock, Rolf; Hartung, Susanne (Hg.) (2012): Handbuch Partizipation und Gesundheit. Verlag Hans Huber.

Hartung, Susanne (2012): Partizipation – wichtig für die individuelle Gesundheit? Auf der Suche nach Erklärungsmodellen. In: Rolf Rosenbrock/Susanne Hartung (Hg.): Handbuch Partizipation und Gesundheit, S. 57-78.

Rosenbrock, Rolf; Hartung, Susanne (2012): Gesundheit und Partizipation. Einführung und Problemaufriss. In: Rolf Rosenbrock/Susanne Hartung (Hg.): Handbuch Partizipation und Gesundheit, S. 8-26.

Hartung, Susanne (2012): Familienbildung und Elternbildungsprogramme. In: Ulrich Bauer/ Uwe H. Bittlingmayer/Albert Scherr (Hg.): Handbuch Bildungs- und Erziehungssoziologie. VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 969-982.

Hartung, Susanne; Sahrai, Diana (2012): Elternbildungsprogramme. In: Uwe Sandfuchs/Wolfgang Melzer/Bernd Dühlmeier/Adly Rausch (Hg.): Handbuch Erziehung. UTB Verlag, S. 327-331.

Hartung, Susanne (2011): Partizipation – eine relevante Größe für individuelle Gesundheit? Auf der Suche nach Erklärungsmodellen für Zusammenhänge zwischen Partizipation und Gesundheit. WZB Discussion Paper SP I 2011-303. Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Erhältlich im Internet: bibliothek.wzb.eu/pdf/2011/i11-303.pdf

Rosenbrock, Rolf; Hartung, Susanne (2011): Gesundheitspolitik. In: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hg.): Leitbegriffe der Gesundheitsförderung und Prävention. Köln: BZgA, S. 301-304.

Rosenbrock, Rolf; Hartung, Susanne (2011): Public Health Action Cycle/ Gesundheitspolitischer Aktionszyklus. In: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hg.): Leitbegriffe der Gesundheitsförderung und Prävention. Köln: BZgA, S. 469-471.

Rosenbrock, Rolf; Hartung, Susanne (2011): Gesundheitsförderung und Betrieb. In: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hg.): Leitbegriffe der Gesundheitsförderung und Prävention. Köln: BZgA, S. 231-235. Rosenbrock, Rolf; Hartung, Susanne (2011): Settingansatz/Lebensweltansatz. In: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hg.): Leitbegriffe der Gesundheitsförderung und Prävention. Köln: BZgA, S. 497-500.

Hartung, Susanne (2011): Was hält uns gesund? Gesundheitsressourcen: Von der Salutogenese zum Sozialkapital. In: Thomas Schott/Claudia Hornberg (Hg.): Die Gesellschaft und ihre Gesundheit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 235-255.

Hartung, Susanne; Kluwe, Sabine; Sahrai, Diana (2011): Gesundheitsförderung und Prävention in Settings. Elternarbeit in Kitas, Schule und Familienhilfe. In: Thomas Schott/Claudia Hornberg (Hg.): Die Gesellschaft und ihre Gesundheit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 599-617.

Hartung, Susanne; Kluwe, Sabine; Sahrai, Diana (2010): 'Es geht nur mit den Eltern!'. Kriterien erfolgreicher Präventionsprogramme. In: Public Health Forum, 18 (69), S. 15-17; DOI: 10.1016/j.phf.2010.09.007

Hartung, Susanne (2009): Förderung von Sozialkapital als Präventionsmaßnahme? Einige theoretisch-normative Implikationen. In: Uwe H. Bittlingmayer/Diana Sahrai/Peter-Ernst Schnabel (Hg.): Normativität und Public Health. Dimensionen gesundheitlicher Ungleichheit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 211-234.

Hartung, Susanne; Schott, Thomas (2008): Verringerung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit durch die Förderung von Sozialkapital. In: Public Health Forum, 16 (59), S. 7-9.

Iseringhausen, Olaf; Hartung, Susanne; Badura Bernhard (2005): Das Public Health Portal: Versorgungsoptimierung durch bevölkerungs- und systembezogene Wissensangebote. In: Bernhard Badura/Olaf Iseringhausen (Hg.). Wege aus der Krise der Versorgungsorganisation. Beiträge aus der Versorgungsforschung. Bern: Hans Huber Verlag. S. 278-289.

Hartung, Susanne (2005): Vergleichende Gesundheitssystemforschung. Das dänische Gesundheitssystem zwischen Zentralisierung und Dezentralisierung. In: Public Health Forum, 48, S. 29.

________________________________

Forschungsberichte:

Hartung, Susanne (2014/2015): Forschungsberichte im BZgA-Projekt „Gesundheitsförderung in Lebenswelten – Entwicklung und Sicherung von Qualität.

Hartung, Susanne; Kluwe, Sabine; Sahrai, Diana (2009): Elternbildung und Elternpartizipation in Settings. Eine programmspezifische und vergleichende Analyse von Interventionsprogrammen in Kita, Schule und Kommune. Abschlussbericht - Bielefelder Evaluation von Elternedukationsprogrammen (BEEP).

Hartung, Susanne; Blanz, Elisabeth; Ogawa-Müller, Yulika (2009): Elternedukation und Elternarbeit im Setting Schule aus der Perspektive sozialer Ungleichheit. Evaluation des Elternbildungsprogramms 'Erwachsen werden', Elternarbeit im Setting Schule und der Sozialkapitalansatz (Teilprojekt A). Abschlussbericht Teil A.

Hartung, Susanne; Kluwe, Sabine; Sahrai, Diana (2009): 'Neue Wege in der Elternarbeit'. Evaluation von Elternbildungsprogrammen und weiterführende Ergebnisse zur präventiven Elternarbeit. Kurzbericht des BMBF-geförderten Projekts: Bielefelder Evaluation von Elternedukationsprogrammen (BEEP) anlässlich der Abschlusstagung am 16.6.2009.

Hartung, Susanne; Bittlingmayer, Uwe H. (2008): Schulische Elternedukation im Spannungsfeld zwischen Gesundheitsförderung und Präventionsdilemma. Eine empirische Studie zur integrierten schulischen Elternedukation von 'Erwachsen werden'.

Gensicke, Thomas; Hartung, Susanne (2003): Freiwilliges Engagement in Berlin. Im Auftrag der Paritätischen Bundesakademie für das Abgeordnetenhaus und den Senat in Berlin. Infratest Sozialforschung München, 77 Seiten.