• Senden
  • Drucken

Transfer und Dritte Mission der KHSB

Als Hochschule für angewandte Wissenschaften ist die KHSB vielfältig mit der Praxis vernetzt und seit jeher in vielen gesellschaftlichen Kontexten wahrnehmbar und erfolgreich aktiv:
Ob in der Entwicklung von Bürgerplattformen, der Beratung von Menschen in sozialer Not, der Unterstützung von gemeinnützigen Trägern und Kommunen, der Geschlechtergerechtigkeit, der Stärkung der Demokratie oder der Entwicklung bedarfsgerechter Weiterbildungen.

Diese Aktivitäten des Wissenschaft-Praxis-Transfers und des zivilgesellschaftlichen Engagements im Rahmen der sog. Dritten Mission - neben Lehre als erster und Forschung als zweiter Mission - sind für die KHSB und ihre Mitarbeiter_innen selbstverständlicher Teil ihres Aufgabenveständnisses und zentrales Anliegen ihrer Arbeit. 

In der Transferstrategie der KHSB heißt es dazu:

"Die Transferaktivitäten der KHSB zeichnen sich durch eine starke und tiefgreifende Gemeinwohlorientierung aus. Kennzeichnende Merkmale dafür sind der Handlungsfeldbezug, die Orientierung der Transferaktivitäten an gesellschaftlichen Herausforderungen und den Professionen des SAGE-Bereichs. Zentraler gemeinsamer Bezugspunkt der Kooperationsbeziehungen sind dabei auch die strukturellen und politischen Rahmenbedingungen der Handlungs- und Praxisfelder und nicht nur die Verbesserung der Praxis in einer konkreten Einrichtung."