• Senden
  • Drucken

Konzeptentwicklung für die modellhafte Umsetzung der Partizipativen Qualitätsentwicklung als Instrument zur Stärkung der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten in den Bundesländern

Kurzbeschreibung:

Der Ansatz der Partizipativen Qualitätsentwicklung (PQ) wurde von Prof. Wright, Dipl.-Psych. Martina Block und Dr. Hella von Unger in Zusammenarbeit mit diversen Praxiseinrichtungen entwickelt. PQ sieht vor, die Weiterentwicklung der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit durch Anwendung partizipativer Methoden der Datenerhebung und –interpretation zu fördern. PQ hat sich unter wissenschaftlichen Bedingungen auf Projektebene bewährt. In diesem Vorhaben soll ein Konzept entwickelt werden, um die Erprobung von PQ als Steuerungsinstrument auf Landesebene unter der Regie der Regionalen Knoten für Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten zu realisieren.

 

Laufzeit:

12/2010 – 06/2011

 

Finanzierung:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

 

Forschungsteam:

Prof. Dr. Michael T. Wright, LICSW, MS (Leitung), Petra Narimani