• Senden
  • Drucken

Forschungsprojekt: Beschreibung und Bewertung der Versorgungs- und Unterstützungsangebote für Kinder mit geistigen, körperlichen und seelischen Behinderungen in Berlin (VERSUKI)

VERSUKI - Projektbericht veröffentlicht

In Kooperation mit den Referaten Jugendhilfe' und Behindertenhilfe' des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin hat das ISG von März bis August 2014 die Versorgungs- und Unterstützungsangebote für Kinder mit geistigen, körperlichen und seelischen Behinderungen in Berlin untersucht. Das Forschungsprojekt verfolgte drei Fragestellungen:

  • Wie sind die leistungsrechtlichen und leistungserbringungsrechtlichen Rahmenbedinungen (SGB VIII / SGB XII) beschaffen?
  • Wie sind die Versorgungs- und Unterstützungsangebote für Kinder (Altersgruppe 6 bis 13) mit geistigen, körperlichen und seelischen Behinderungen in Berlin?
  • Bestehen besondere Bedarfe für spezielle Zielgruppen (etwa für Kinder mit Migrationshintergrund)?

Neben einer Klärung der Rahmenbedingungen in Berlin wurden exemplarisch drei Bezirke in den Fokus genommen (Lichtenberg, Pankow und Tempelhof-Schöneberg) und hinsichtlich der Gestaltung und Umsetzung der Eingliederungshilfe verglichen.

Der Abschlussbericht liegt nunmehr vor und kann hier heruntergeladen werden:

VERSUKI Abschlussbericht 2015

Vorab hat der Jugendhilfereferent des Paritätischen Berlin, Andreas Schulz, den Leiter der Studien, Prof. Dr. Karlheinz Ortmann, zu den Ergebnissen interviewt. Das Interview ist nachzulesen im