• Senden
  • Drucken

Sexualpädagogisches Handeln in Erziehungshilfen - Analyse sexualpädagogischer Handlungskonzepte

Projektlaufzeit:

01.01.2013 - 31.12.2015

Kurzbeschreibung:

Es geht in der evaluativen Studie um eine Analyse der vorhandenen sexualpädagogischen Konzepte in den zehn katholischen Einrichtungen der Erziehungshilfe im Erzbistum Berlin. Eine Analyse, die sowohl die theoretische und methodische Reflektion des jeweils spezifischen sexualpädagogischen Konzeptes der Einrichtung zum Gegenstand haben sollte (Konzept-Evaluation) als auch den Prozess der Praxisanwendung (Praxis-Evaluation). Mit den Ergebnissen kann nicht nur ein Ist-Stand dokumentiert sondern dieser als Feedback genutzt werden, um zum Suchen nach angemessenen Wegen zu ermutigen.

Ziel ist es, gemeinsam mit Professionellen aus der Praxis Möglichkeiten der Unterstützung und Begleitung von Kindern/ Jugendlichen in Erziehungshilfen auf dem Weg ihrer sexuellen Identität zu erkunden und zu begründen.  

Projektleitung:

Prof. Dr. Sylvia Kroll

Projektmitarbeiter / innen:

Jens-Uwe Scharf, Miriam Kolodziej, Tobias Lehmann

Kooperationspartner:

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., Arbeitsgemeinschaft der katholischen Erziehungshilfeeinrichtungen (AGE)

Mittelgeber:

Frauenverein der heiligen Hedwig zur Verpflegung kath. Waisen Berlins e.V.

Ausgewählte Veröffentlichungen:

Kroll, Sylvia (2015): Begleiten auf dem Weg zur sexuellen Identität – Sexualpädagogische Handlungsorientierungen in Erziehungshilfen – Abschlussbericht. KHSB: Berlin. Download:
kidoks.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/500