• Senden
  • Drucken

Potenziale nicht-traditionell Studierender nutzen (PONTS) - Diversitätssensible Hochschulentwicklung

Projektlaufzeit:

01.04.2015 - 30.09.2017

Kurzbeschreibung:

Der Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschule“ zielt darauf, den Zugang von „nicht traditionell Studierenden“ zu hoch-schulischem Lernen zu erweitern, die damit verbunden Heterogenität der Studierenden in der Gestaltung von Lehr-Lernarrangements zu berücksichtigen und den Studienerfolg fördernde Rahmenbedingungen zu entwickeln. Die Bearbeitung dieser Zielsetzung in der ersten Projektphase (PONTS) hat aufgezeigt, dass die damit verbundenen Fragestellungen grundlegende Reflexionen über Rahmenbedingungen erfolgreichen Studierens auslösen zumal sich zeigt, dass die mit der Zielgruppe „nicht traditionell Studierender“ benannten Fragestellungen weitgehend ähnlich mit Blick auf produktive Lehr/Lernarrangements für die Vollzeitstudierenden unserer Hochschule bearbeitet werden können.

In der zweiten Förderphase lag der Schwerpunkt auf die Unterstüt-zung der hochschulinternen Bemühungen zur Weiterentwicklung der Lehr-Lernkultur. Hochschulinterne Anlässe bieten Gelegenheiten, die unter anderem vom Projekt PONTS bearbeiteten Fragestellungen unter dem Stichwort „Diversitätssensible Hochschulentwicklung“ erneut aufzugreifen und Bemühungen zur Weiterentwicklung der Lehr- Lernkultur zu unterstützen. Schwerpunkt des Projekts bilden zwei zentrale Handlungsfelder:

  • Diversitätssensible Lehr- und Lernformate
  • Entwicklung und Erprobung von Instrumenten zur Beobachtung der Lehr- und Lernkultur

 

Projektmitarbeiter / innen:

Jana Kavermann, Benjamin Klages, Stefan Reinders, Kai Schmidt

Mittelgeber:

BMBF

Ausgewählte Veröffentlichungen:

LehrPraxis_KHSB - Beiträge zur Lehrpraxis an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin. Opens external link in new windowveröffentlicht auf KirchlicherDokumentenServer 

Klages, Benjamin; Bonillo, Marion; Reinders, Stefan; Bohmeyer, Axel [Hrsg.]: Opens external link in new window Gestaltungsraum Hochschullehre. Potenziale nicht-traditionell Studierender nutzen. Opladen/Berlin/Toronto: Budrich UniPress Ltd. 2015