• Senden
  • Drucken

Lehrbuch Partizipation in der Praxis Sozialer Professionen

Projektlaufzeit:

01.01.2011 - 31.12.2013

Kurzbeschreibung:

Partizipation ist eine zentrale Maxime in allen Sozialen Professionen. Eine grundlegend partizipative Haltung bildet das Fundament der fachlichen Identität und hat großen Einfluss auf das Rollenverständnis und die Interaktion mit den AdressatInnen. Doch obwohl Partizipation ebenso eindeutig zum fachlichen Anspruch Sozialer Berufe gehört wie die Überzeugung empowernd, systemisch, lebenswelt- und lösungsorientiert zu arbeiten, gibt es bisher kein Lehrbuch dazu.

Unter der Herausgeberschaft von Gaby Straßburger und Judith Rieger sind ca. 20 AutorInnen aus unterschiedlichen Sozialen Professionen und eine Lektorin an der Erstellung eines Lehrbuches beteiligt, das 2014 erscheint. Die VerfasserInnen sind Lehrende, DoktorandInnen, AbsolventInnen und Studierende der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin. Das Lehrbuch wendet sich an StudienanfängerInnen unterschiedlicher Sozialer Professionen.

Das Lehrbuch stellt zunächst anhand von Beispielen die theoretische Basis des Buches – die Partizipationspyramide – vor. In den nachfolgenden Kapiteln werden begleitet von zahlreichen Praxisbeispielen folgende Themen vorgestellt: Professionsverständnis als Grundlage partizipativer Arbeit, Bedingungen von Partizipation auf der Mikro-, Meso- und Makroebene, Schritte zur Umsetzung von Partizipation und besondere Herausforderungen, sowie Methoden der Partizipation. Abgerundet wird das Buch durch ein Glossar, Sachregister, weiterführende Literatur und Verweise auf interessante Internetseiten.

Projektmitarbeiter / innen:

Judith Rieger

Kooperationspartner:

ca. 20 AutorInnen aus unterschiedlichen Sozialen Professionen, zumeist Lehrende, DoktorandInnen, AbsolventInnen und Studierende der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin

Mittelgeber:

Stiftungsmittel