• Senden
  • Drucken

Ehrenamt mit Geflüchteten: Ein Praxisforschungsprojekt über die Ressourcen, Erwartungen und Erfahrungen von ehrenamtlichen Helfer_innen in pädagogischen Settings

Projektlaufzeit:

01.12.2015 - 31.12.2018

Kurzbeschreibung:

In der gegenwärtigen Phase der Fluchtzuwanderung entfacht sich eine völlig neuartige Dynamik des ehrenamtlichen Engagements. Ziel des Praxisforschungsprojekts ist, die Ressourcen, Motivationen, Wissensbestände, Einstellungen und Handlungsweisen, die Ehrenamtliche in die Arbeit mit Geflüchteten einbringen, sowie die erfahrenen Herausforderungen und ihre Lernprozesse zu rekonstruieren.

Ferner geht es um empirische Erkenntnisse hinsichtlich der Anforderungen für die Qualifizierungen im Ehrenamt, die Lernprozesse der Ehrenamtlichen produktiv aufgreifen, und „Gelingensbedingungen“ für nachhaltiges Ehrenamt.
Forschungsmethodisch ist die Untersuchung als exploratives, qualitatives Forschungsprojekt angelegt, in dem Ehrenamtliche in Gruppendiskussionen und Einzelinterviews befragt werden.

Angestrebt ist kein repräsentatives Sampling; vielmehr geht es um die exemplarische Erkundung möglichst unterschiedlicher Konstellationen mit dem Ziel, eine Vielfalt von Stimmen einzufangen.

Projektleitung:

Prof. Dr. Sabine Jungk

Projektmitarbeiter / innen:

Serafina Morrin

Kooperationspartner:

Der Paritätische Gesamtverband

Mittelgeber:

Bundesbeauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration