• Senden
  • Drucken

Partizipative Evaluation eines demenzsensiblen Cafés in Hamburg-Lohbrügge - Konfetti-Café

von Annette Beyer und Ralf Schattschneider

Der gemeinnützige Verein „Freunde und Förderer Konfetti im Kopf“ verfolgt das Ziel, mit öffentlichen Aktionen eine große, nicht nur fachliche Aufmerksamkeit zum Thema Demenz herzustellen und vor allem auf die facettenreiche und ‚bunte‘ Lebensweise von Menschen mit Demenz (MmD) als Teil gesellschaftlicher Normalität hinzuweisen bzw. dazu einen Beitrag zu leisten.

Die grundlegende Zielebene ist die Bereitstellung eines Kulturcafés bzw. eines Kulturangebotes, das (auch) für Menschen mit Demenz geeignet ist, aber nicht ausschließlich und vordergründig für diese Personengruppe angeboten wird. Die daraus abgeleitete Fragestellung „Wann ist das Ziel erreicht?“ wurde im Forschungsteam folgendermaßen beantwortet: Wenn (unterschiedlichste) Menschen mit und ohne Demenz das Angebot eines ‚Kulturcafes‘ annehmen und einen Nutzen daraus ziehen.