• Senden
  • Drucken

Frauenpreis

Die KHSB ist für den Lichtenberger Frauenpreis 2017 nominiert worden


Als Anerkennung für hervorragendes frauen- und gleichstellungspolitisches Engagement wurde die KHSB gemeinsam mit der DRK Notunterkunft Karlshorst anlässlich des Internationalen Frauentags für den Lichtenberger Frauenpreis 2017 nominiert.

Die Nominierung nimmt explizit Bezug auf das Projekt Gewaltschutz für geflüchtete Frauen. Das Projekt wurde von Studentinnen der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin im Rahmen des Studienschwerpunkts Geschlechterbewusste Soziale Arbeit entwickelt.  Die Informationsveranstaltungen werden in den Notunterkünften für die Bewohnerinnen gehalten und klären diese über Frauenrechte in Deutschland und das Berliner Hilfesystem in Fällen häuslicher und sexualisierter Gewalt auf. Im Anschluss an die Veranstaltungen stehen die Studentinnen den Frauen noch zum Gespräch bereit.  Eine sprachliche und kulturelle Übersetzung wird während der Veranstaltungen durch Übersetzerinnen gewährleistet.