• Senden
  • Drucken

Hochschultag zu Gender & Diversity am 19. Mai 2015

Am Dienstag den 19. Mai findet wieder ein Hochschultag an der KHSB statt. Das Schwerpunktthema dieses Jahr ist Gender & Diversity. Anlass ist, das Gleichstellungskonzept der KHSB "mit Leben zu füllen" und weiterzuentwickeln.

Studieren, arbeiten und etwas verändern an der KHSB... Der Hochschultag bietet Räume für vielseitige Erfahrungen, Begegnungen und Diskussionen jenseits traditioneller Seminarsettings oder üblicher Arbeits- und Studiumskonstellationen: ein konstruktiver und kollegialer Austausch zwischen allen Angehörigen der KHSB - kein Schubladendenken!

Rückblick

In der Opens external link in new windowHerbstausgabe 2015 der "Einblicke" erschien ein längerer Artikel zum Hochschultag. Den können Sie hier lesen.

Programm zum Hochschultag „Gender & Diversity“ am 19. Mai 2015

9.30-10.30 Uhr: Auftakt

Individuelle Begrüßungen und Führungen durch ein „Begrüßungskomitee“ und Ziehung der Lose für ‚Early Birds‘ (Serafina Morrin und Studierende)

Eine Hochschule – viele Geschichten. The Danger of a Single Story von Chimamanda Adichie (Ute Volkmann)

Interaktive Ausstellung „Gleichstellung weiter denken“ (Stephan Höyng)

Showroom „Männer in Kitas – Reproduktion oder Überschreitung stereotyper Männlichkeitsbilder?“ (Sandra Schulte)

Ideenlauf – Plakatwand zu Vielfalt an der KHSB

Sich begegnen und einstimmen, zuhören, Stimmungen erfahren…

10.30-12.30 h: Parallele Workshops, Diskussionsbegegnungen & Werkstattgespräche

Workshop „Tschüss Vorurteile – Hallo Vielfalt“ Mit dem Anti-Bias-Ansatz Inklusion fördern (Lisa Reimann)

(Theater-)Workshop „Mit Leib und Seele anders“ (Marlies Dietz-Bester, Serafina Morrin)

Workshop „Gender und Diversity in Kinderbüchern“ (Jens Krabel)

Podiumsdiskussion "Verantwortung der KHSB für geflüchtete Menschen" (Julia Zahlten, Franziska Baumbach, Studierende des SSP-IK und Referent_innen aus der ASH und dem Stadtteil)

Diskussionsbegegnungen zwischen Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden:  „Alles ist erlaubt, aber nicht alles nützt!“ (1Kor 10,23). Traditionelle und nicht-traditionelle Lebensentwürfe im Verhältnis zur katholischen Kirche – ein Spannungsfeld? (Annette Edenhofer, Hendrikje Domke, Gregor Podschun)

Workshop „Alles hetero – oder was?“  (Annika Rosenkranz, Hanna Bednasch, Ingrid Amschlinger, Muriel Reichmann)

Workshop „Einblicke in die Forschungspraxis: Interkulturelle und Interreligiöse Trainings“ (Sabine Jungk, Julia Stertz, Anett Kromrei-Suwareh)

Showcase Ästhetische Bildung: Im Anblick – Gehör schenken (Kirsten Reese, Magdalena Drebber und Studierende)

„Frauen* an der KHSB – Werkstatt von Frauen für Frauen*“  (Jana Kavermann, Monika Willenbring)

Workshop „Boy’s day an der KHSB?“ (Michael Cremers, Ludger Pesch, Stephan Höyng)

Workshop „Diversity im Hilfespektrum: Vielfalt und Verschiedenheit in den Angeboten der stationären Erziehungshilfe“ (Sylvia Kroll, Petra Mund und Studierende des SSP-FL)

 

12.30-13.30h: Mittagspause

Ausstellung & Showroom geöffnet, Plakatwand zugänglich

 

13.30-15.30 h Come together/ Plenumsveranstaltung in der Aula

Begrüßung (Ralf-Bruno Zimmermann)

Impulsvortrag „Collage zu Gender & Diversity an der KHSB: Erreichtes – Leerstellen – Zukünftiges“ (Sandra Smykalla)

Selbstporträt/Fremdporträt: Vorstellung von zwei künstlerischen Arbeiten zum Thema Diversität,  die in Seminaren der Ästhetischen Bildung entstanden sind (Magdalena Drebber, Kirsten Reese, Jimmy Ta, Ahmet Cakirogullari, Liesa Maria Safsouf, Sascha Bluhm, Dennis Scholz)

World-Café: Gemeinsame Diskussion und Ideen für die Weiterentwicklung einer Gleichstellungs- und Willkommenskultur an der KHSB

Performance aus dem Workshop „Mit Leib und Seele anders“ (Marlies Dietz-Bester, Serafina Morrin)

Abschluss & Ausblick, Verlosung der Gewinne und Übergang Hoffest (Ralf-Bruno Zimmermann)

 

 

  • Programm Hochschultag 2015

     

    Am 19. Mai, beginnend um 9.30 und bis in den Nachmittag hinein: Herausfinden und selbst gestalten, was Diversity an der KHSB bedeuten könnte...

     

    Hier geht's zum vielfältigen Opens internal link in current windowProgramm

    Eine Opens internal link in new windowKompaktversion des Programms inkl. Angaben zu den Räumen finden Sie hier.

     

    Ab 15.30h beginnt das Hoffest.